Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie auf unserer neuen Homepage, auf der wir Sie über die Arbeit der FW Freien Wähler Walting informieren.

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen, Ihr Lob aber auch Ihre Kritik mit.

Unsere Emailadresse lautet info@fw-walting.de.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch unsere Seiten.

Seiteninhalt

18. Dezember 2007

Freie Wähler Walting nominieren Angelika Liepold

Sichtlich erfreut präsentiert sich Landratskandidat Anton Haunsberger (rechts) in der Nominierungsversammlung der Freien Wähler der Gemeinde Walting gleich mit zwei Bürgermeisterkandidatinnen, mit denen die Freien Wähler im Landkreis Eichstätt zur Kommunalwahl antreten wollen. Während Angelika Liepold (Bildmitte) in Walting gerade nominiert wurde, steht für Sabine Biberger (rechts) die Nominierung für kommenden Donnerstag an.

Walting (wh) Mit großem Elan gehen die Freien Wähler Walting in den Kommunalwahlkampf 2008. Als neue, junge und dynamische zweite politische Kraft will man in der Gemeinde Politik mit und für die Bürger machen.

Vergangene Woche wurde in Walting die Nominierungsveranstaltung  mit Wahl des Bürgermeisterkandidaten sowie der Bewerber für den Gemeinderat durchgeführt. Hierzu konnte Versammlungsleiter Werner Hausmann mit Anton Haunsberger den FW-Kreisvorsitzenden und Landratskandidaten begrüßen. Ebenfalls gekommen waren so kompetente Vertreter der Freien Wähler Eva Gottstein (FW Bezirksvorsitzende Oberbayern, Willibald Schneider, der Bürgermeister der Nachbargemeinde Pollenfeld) und Sabine Biberger (FW Bürgermeisterkandidatin in Kipfenberg). Darüber hinaus war auch Josef Herzner (2. Bürgermeister der Gemeinde Walting) in seiner Funktion als Gemeindewahlleiter anwesend.

Zunächst informierte Kreisvorsitzender Haunsberger über die Arbeit und die Ziele der Freien Wähler als der größten Bürgerinitiative Bayerns. Haunsberger: "Wir Freien Wähler stehen  für eine parteiunabhängige, sachbezogene, unsere Mitbürger in den Entscheidungsprozess einbeziehende Politik für unsere Mitbürger." Nach der Bildung des Wahlausschusses wurde von den anwesenden 31 wahlberechtigten Bürgern nach einer umfassenden Vorstellung Angelika Liepold aus Pfalzpaint mit 28 Stimmen zur Bürgermeisterkandidatin gewählt. Für die Gemeinderatsliste stellten sich 18 Bewerber und 2 Ersatzleute als Kandidaten für die Wahl zur Verfügung. Die ersten zehn werden doppelt aufgeführt. Die Versammlung votierte mit 30 Stimmen für die vorgeschlagene Liste. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden Karl Vielberth und Stefan Bauer zu den Listenbeauftragten bestellt.