Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER im Landkreis Eichstätt

Anton Haunsberger
Kreisvorsitzender

Herzog-Ludwig-Straße 5
85110 Kipfenberg

Email: info@fw-landkreis-eichstaett.de


FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag

Eva Gottstein
Mitglied des Bayerischen Landtags

Pfahlstraße 14
85072 Eichstätt

Email: buero@eva-gottstein.de


Seiteninhalt

23. Januar 2007

Eva Gottstein als Vorsitzende der Freien Wähler Oberbayern eindrucksvoll bestätigt

Anton Haunsberger (links), der Vorsitzende der Freien Wähler im Landkreis Eichstätt und sein Stellvertreter, der Pollenfelder Bürgermeister Willibald Schneider (rechts), waren die ersten Gratulanten aus dem heimatlichen Landkreis für ihre Vorstandskollegin, die Kreis- und Stadträtin Eva Gottstein (Eichstätt) zur Wiederwahl zur Bezirksvorsitzenden.

Neufahrn (hns) Mit einem überzeugenden Ergebnis wurde die Bezirksvorsitzende der Freien Wähler Oberbayerns, Eva Gottstein, in ihrem Amt bestätigt. Die engagierte Eichstätterin setzte sich am Wochenende auf der Bezirksdelegiertenversammlung in Neufahrn bei Freising mit 77 % der Stimmen gegen ihre internen Widersacher, die Stadtrat Dr. Edgar Forster aus Dachau als Gegenkandidaten ins Rennen geschickt hatten, überzeugend durch. Die Delegierten taten in der Folge sogar noch mehr – sie gaben der Bezirksvorsitzenden ihre Wunschmannschaft mit auf den Weg in die Landtagswahl 2008. Der Richtungsstreit innerhalb der Bezirksvorstandschaft ist damit beendet.

Ob das auch verbandsintern gilt, wird sich zeigen. Jedenfalls stimmen die Neu- und Wiedergründungen von Kreisverbänden in den letzten Monaten hoffnungsfroh. Allerdings bleibt wie im Fall Rosenheim - hier gibt es nun zwei Kreisverbände, da der ursprüngliche Kreisverband die Ortsverbände, die sich zur Teilnahme an der Landtagswahl bekannten, ausschloss - noch viel zu tun, um den Verband zu einen, um geschlossen den Schritt ins Maximilianeum anzugehen, Und der erscheint den Freien Wählern unumgänglich notwendig, "um an der Zukunft unserer Gesellschaft mitarbeiten zu können", wie ihr Landesvorsitzender Hubert Aiwanger in seinem Grußwort formulierte. Dafür erntete er herzhaften Szenenapplaus. Zur Spitzelaffäre und dem aktuellen Führungsstreit in der CSU meinte er von zustimmendem und nachdenklichem Kopfnicken begleitet: "Auf Dauer ist eine Ein-Parteien-Demokratie gefährdet, ja gefährlich."

Der Erfolg der Freien Wähler der Region 10 - das sind die Stadt Ingolstadt und die Nachbarlandkreise Eichstätt, Neuburg und Pfaffenhofen - zur letzten Landtagswahl spiegelt sich auch in der Besetzung des Vorstands wider. So wurde mit Klaus Brems (Kreisvorsitzender aus Neuburg) einer der beiden oberbayerischen Bezirksräte zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Klaus Kaeuffer (ebenfalls aus Neuburg) als Schatzmeister und Josef Graubmann (Eichstätt) als Pressesprecher sind die weiteren Vertreter der Region. Nicht mehr zur Wahl angetreten ist der Ingolstädter Peter Gietl, der bisherige Justiziar des Bezirksverbandes Oberbayern.