Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER im Landkreis Eichstätt

Anton Haunsberger
Kreisvorsitzender

Herzog-Ludwig-Straße 5
85110 Kipfenberg

Email: info@fw-landkreis-eichstaett.de


FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag

Eva Gottstein
Mitglied des Bayerischen Landtags

Pfahlstraße 14
85072 Eichstätt

Email: buero@eva-gottstein.de


Seiteninhalt

20. Dezember 2007 FHB Hebberg

Ernst Schießer geht ins Rennen

Freie Hepberger Bürger nominieren Bürgermeister- und Ratskandidaten

Hepberg (DK) Vorsitzender Günther Woitsch führte durch die Mitgliederversammlung mit Vorstellung des Bürgermeisterkandidaten und Nominierung der Kandidaten der Freien Hepberger Bürger (FHB) für die Kommunalwahl im März. Er berichtete, dass die FHB nun auch im Internet unter www.fhb.web99.de vertreten sei. Fraktionssprecher Harald Maier betonte, dass die Lebensqualität und die Förderung der Schule und des Kindergartens sowie eine sparsame Haushaltsführung der Gemeinde nach wie vor große Anliegen der Freien Hepberger Bürger darstellten. Dafür würden sich die FHB-Gemeinderäte auch weiterhin einsetzen. Er selbst könne jedoch aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl antreten. Woitsch bedauerte den Entschluss, da er für die FHB einen großen Verlust darstelle.

Dann stellte der Vorsitzende den Bürgermeisterkandidaten vor. Er sei kein Beamter, kein geschliffener Politiker, sondern ein selbstständiger Handwerker, verantwortungsbewusst und strebsam, einer, der das offene Wort liebe und sich nicht verbiegen lasse. Sein Name: Ernst Schießer. Der neue FHB-Bürgermeisterkandidat stellte sich selbst vor und versprach, dass er offen und ehrlich und über alle Parteigrenzen hinweg für alle Bürger da sein wolle. Nach der Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat zeigte sich Günther Woitsch zufrieden mit der Liste: mündige Bürger, die wie der Bürgermeisterkandidat mit beiden Beinen im Leben stünden, mit 29 Prozent Frauen und 14 Prozent Jungendanteil. "Wir wollen uns zeigen", so der Vorsitzende, "wollen den Bürgern zu verstehen geben, dass wir bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, und das in Ruhe und Sachlichkeit." Andere Parteien oder gar Personen zu verunglimpfen sei nicht die Art der Freien Hepberger Bürger. "Allerdings - sollte man unseren Verein oder eine Person auf unserer Liste angreifen, werden wir darauf mit Nachdruck und auch Härte reagieren", versprach Woitsch.

Sie treten zur Wahl an.

So sieht die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Hepberger Bürger für die Gemeinderatswahl aus: Ernst Schießer, 54, selbstständiger Elektromeister; Barbara Rocker, 46, Kaufmännische Angestellte; Günther Woitsch, 58, Maschinenbautechniker; Günter Schuppert, 63, Leitender Produktmanager i. R.; Raimund Lindner, 37, Elektrotechniker; Monika Wehling, 54, Hausfrau; Mirjam Bergold, 42, Diplom-Ingenieurin; Rita Unholzer, 46, Lehrerin; Klaus Kury, 57, Elektroinstallateur; Roland Woitsch, 27, Maschinenbautechniker; Elisabeth Utzt, 47, Krankenschwester; Tobias Fieger, 25, Kfz-Mechaniker; Wolfgang Schenk, 57, Kaufmännischer Angestellter; Margit Auer, 46, Arzthelferin; Ernst Köberlein, 60, Techniker i. R.; Hans Koch, 70, Maurermeister i. R.; Thomas Küller, 28, Angestellter; Manfred Fuchs, 63, Techniker i. R.; Klaus Dumps, 50, Servis Level Manager; Ulrich Mohr, 55, Produktmanager; Christian Wehling, 31, Angestellter; Peter Soutschka, 54, Leitender Angestellter; Oswald Scherbaum, 47, Technischer Sachbearbeiter; Barbara Strobel, 46, Hausfrau; Eva Schauer, 46, Erzieherin; Johannes Schärf, 50, Berufssoldat; Johann Schmidt, 59, selbstständiger Konstrukteur; Martin Strobel, 46, Wirtschafts-Ingenieur.