Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER im Landkreis Eichstätt

Anton Haunsberger
Kreisvorsitzender

Herzog-Ludwig-Straße 5
85110 Kipfenberg

Email: info@fw-landkreis-eichstaett.de


FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag

Eva Gottstein
Mitglied des Bayerischen Landtags

Pfahlstraße 14
85072 Eichstätt

Email: buero@eva-gottstein.de


Seiteninhalt

02./03. Dezember 2006

In Denkendorf Winterdienst wie gehabt

Denkendorf (EK) Der Winterdienst in Denkendorf bleibt weiterhin so geregelt wie bisher. Dies beschloss der Denkendorfer Gemeinderat in seiner Sitzung vom Donnerstagabend.

Peter Lehner (FW) hatte in der Oktober-Sitzung angeregt, über einen "eingeschränkten Winterdienst" nachzudenken. Bürgermeister Josef Bienek bemerkte einleitend: "Wenn wir so etwas ins Auge fassen, dann müssen wir uns klar sein, dass nicht alle unsere Straßen von dieser Einschränkung betroffen sein können." Weiterhin wie bisher zu räumen wären die Ortsverbindungsstraßen, zudem Straßen, die von Schulbussen und dem Kindergartenbus benutzt würden oder an welchen die Gemeinden öffentliche Einrichtungen wie Feuerwehrhäuser oder Friedhöfe etc. unterhalte. Ein Modus könnte sein, ab zehn Zentimetern Schnee zu räumen, bei Glatteis solle der Winterdienst ebenfalls überall im Einsatz sein.

In einem Vorgespräch hatten sich Vertreter aus den Ortsteilen Gedanken gemacht, auf welchen Strecken in ihrem Ort eventuelle Einschränkungen möglich wären. Da es sich größtenteils um hügelige Ortsteile handelt, wären in den Ortsteilen kaum Möglichkeiten der Einsparung aber, so Peter Lehner, in Denkendorf sehe er doch Einsparpotenzial. Er erinnerte an den vergangenen strengen Winter, bei dem der Winterdienst fast permanent im Einsatz war, hier viele Überstunden für den gemeindlichen Bauhof aufgelaufen waren. Die anwesenden Mitglieder der FW-Fraktion votierten bei der Abstimmung für eine Einschränkung des Winterdienstes.