Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER im Landkreis Eichstätt

Anton Haunsberger
Kreisvorsitzender

Herzog-Ludwig-Straße 5
85110 Kipfenberg

Email: info@fw-landkreis-eichstaett.de


FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag

Eva Gottstein
Mitglied des Bayerischen Landtags

Pfahlstraße 14
85072 Eichstätt

Email: buero@eva-gottstein.de


Seiteninhalt

Mindelstetten

Alfred Paulus (CWG) zum 3. Bürgermeister gewählt

Die neuen Gemeinderäte: Helmut Hengl (von links), Stefan Wibmer, Roland Fürnrieder, Carmen Batz, Franz Lochner, Anton Weigl und Georg Fürnrieder. - Fotos: Feldmann

Mindelstetten (DK) Die Verabschiedung der alten und die Vereidigung der neuen Gemeinderäte standen im Mittelpunkt der Mindelstettener Gemeinderatssitzung am Mittwochabend.

Nachdem die Verabschiedung der ausscheidenden Gemeinderatsmitglieder bei der letzten Sitzung der zurückliegenden Legislaturperiode vertagt wurde, stand diese am Mittwoch als erster Punkt auf der Tagesordnung. Leider konnten auch diesmal wieder nur fünf der sieben Ratsmitglieder an der Sitzung teilnehmen. Schlicht und einfach, ohne Blumen und großes Zeremoniell wurde dieser Punkt abgewickelt.

Für insgesamt 90 Jahre ehrenamtlichen Dienst an den Bürgern bedankte sich Bürgermeister Josef Kundler (CSU) bei den Scheidenden. Dabei musste den Beteiligten unweigerlich das biblische Gleichnis von der Entlohnung der Arbeiter im Weinberg des Herrn (Matthäus 20,1-16) in den Sinn kommen. Alle erhielten denselben Lohn, den berühmten Silberling in Form einer schlichten Urkunde und eines Gemeindewappens – einerlei ob er 30 Jahre als Zweiter Bürgermeister gedient hatte oder nur eine Periode lang.

Keiner der ausgeschiedenen Kandidaten wurde abgewählt, alle waren aus den verschiedensten Gründen nicht mehr angetreten. So beendeten ihren Dienst an den Bürgern: Franz Oblinger (CSU), seit 1978 Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister; Magdalena Rödel (CWG), seit 18 Jahren im Gemeinderat; Sebastian Schoberer (CSU), zwölf Jahre Gemeinderat und Dritter Bürgermeister; Brigitte Jokl (CSU), zwölf Jahre im Gemeinderat; Claudia Haag (CSU), sechs Jahre Gemeinderätin; Konrad Steibl (CSU), nach einer Periode Pause weitere sechs Jahre im Gemeinderat und Robert Forstner (CWG), ebenfalls seit sechs Jahren Gemeinderatsmitglied.

Keine Gegenstimme

Die sich anschließende Vereidigung der neuen Gemeinderäte war der Beginn einer neuen Amtsperiode. Zunächst entschied man sich dafür, wie bisher einen Zweiten und einen Dritten Bürgermeister zu wählen. Auch der Erlass einer Satzung zur Regelung des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts wurde zügig abgewickelt. Mehr Zeit beanspruchte der Erlass einer Geschäftsordnung. Oberamtsrat Josef Weber von der Verwaltungsgemeinschaft Pförring erläuterte diese eingehend und machte dabei auch auf einige Veränderungen aufmerksam. Nach der Aufnahme von Änderungswünschen wurde diese ohne Gegenstimme angenommen.

Dann folgte die Wahl der weiteren Bürgermeister. Während sich die CSU bis zur letzten Minute über ihren Kandidaten in Schweigen gehüllt hatte, war die Kandidatur von Alfred Paulus (CWG) für das Amt des Zweiten Bürgermeisters klar. Hatte er doch bei der Wahl das beste Stimmenergebnis aller Kandidaten eingefahren. Schließlich wurde das Geheimnis gelüftet und Xaver Hofmayer (CSU) aus Offendorf von seiner Partei für dieses Amt vorgeschlagen. Entsprechend den Mehrheitsverhältnissen endete auch die Abstimmung. Mit sieben zu sechs Stimmen wurde Hofmayer zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Für die Wahl zum Dritten Bürgermeister wurde nur Alfred Paulus (CWG) vorgeschlagen. Mit elf zu zwei Stimmen wurde Paulus zum Dritten Bürgermeister berufen.

In der Verwaltungsgemeinschaft Pförring werden in der kommenden Periode neben Bürgermeister Josef Kundler Wilfried Böhm und Alfred Paulus die Gemeinde Mindelstetten vertreten. Zu Stellvertretern wurden Franz Lochner und Jakob Lang gewählt.

Im Zweckverband zur Wasserversorgung Altmannsteiner Gruppe werden die Gemeinde Bürgermeister Kundler und Wilfried Böhm vertreten. Stellvertreter von Böhm ist hier Jakob Lang. Das Amt der Jugendbeauftragten wird künftig Carmen Batz übernehmen. Die Aufgabe des Kindergarten-Beauftragten wurde Helmut Hengl übertragen. Als Ansprechpartnerin für Betreuungen ist weiter Anni Schöberl zuständig. Mit der Aufgabe des Moderators für den Mindelstettener Markt wurde Roland Fürnrieder als Nachfolger von Sebastian Schoberer betraut.

Von Josef Feldmann