Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER im Landkreis Eichstätt

Anton Haunsberger
Kreisvorsitzender

Herzog-Ludwig-Straße 5
85110 Kipfenberg

Email: info@fw-landkreis-eichstaett.de


FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag

Eva Gottstein
Mitglied des Bayerischen Landtags

Pfahlstraße 14
85072 Eichstätt

Email: buero@eva-gottstein.de


Seiteninhalt

03. Januar 2008 FW Denkendorf

Freie Wähler nominieren Peter Lehner

Die Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler (FW) Denkendorf mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Peter Lehner (vorne, Mitte); nicht im Bild: Rolf Schowalter.

Denkendorf (fcl) Der Ortsverband der Freien Wähler (FW) Denkendorf hat in seiner Aufstellungsversammlung einstimmig Peter Lehner zum Bürgermeisterkandidaten gekürt. Den Freien Wählern sei gelungen eine Liste zusammen zu stellen, deren Kandidaten allesamt mitten im Leben stehen, die Verantwortung übernehmen wollen und die bestens zusammenarbeiten können, so Ortsvorsitzender Alfons Geyer. Fortgeführt werden solle die nun jahrelang praktizierte Politik der freien Meinungsbildung im Gemeinderat und vor allem die solide Finanzpolitik, die Josef Bienek betrieben habe.

Alfons Geyer stellte Peter Lehner als einen Mann vor, der sich in der Gemeindepolitik der vergangenen sechs Jahre bewährt habe. Von Kindesbeinen an sei der gebürtige Denkendorfer Lehner im Vereinsleben aktiv gewesen.

Peter Lehner ist 37 Jahre alt, verheiratet und hat einen vierjährigen Sohn. Seit nahezu acht Jahren arbeitet er als Fachberater im Außendienst. Lehner ist seit 2002 Mitglied im Gemeinderat, sitzt im Rechnungsprüfungsausschuss und ist als Jugendbeauftragter bestellt. Seine große Begeisterung in der Freizeit gilt der Musik. Ob als Vorsitzender des Musikvereins - dieses Amt hat Lehner seit 2002 inne - oder als seit 28 Jahren aktiver Trompeter. Zudem ist Lehner in vielen Denkendorfer Vereinen Mitglied - aktiv und passiv.

Als Ziele gibt Peter Lehner unter anderem die Ansiedlung des Logistik-Zentrums bei Dörndorf an. Es müsse mit allen Mitteln versucht werden, dies in die Gemeinde zu bekommen, denn "wenn wir es nicht tun, dann tut es ein Anderer." Für 800 Menschen Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen, müsse Motivation genug sein. Gleichzeitig sehe er es als jedoch als seine Pflicht, eine Entlastungsstraße für Dörndorf und Bitz zu forcieren, "damit die Dörndorfer und Bitzer ihre Lebensqualität nicht verlieren."

Dorfentwicklung sei zudem ein Thema, das ihm sehr am Herzen liege. Am Beispiel des Gemeinschaftshauses in Schönbrunn könne gesehen werden, was Bürger gemeinsam erreichen. Und "bis in die Haarspitzen motiviert aus Thierhaupten zurück gekommen sind auch die Dörndorfer und Denkendorfer Bürger. Die Ortsteile, die noch nicht zum Seminar waren, die müssen da unbedingt hin", so Lehner weiter. Ein Mitwirken der Bürger liege ihm am Herzen, er stehe den Aktivitäten der Agenda wohlwollend gegenüber.

Wichtig sei Lehner zufolge auch die Zusammenarbeit der Gemeinden, als Stichwort nannte Lehner die "Limesgemeinden". Als kleinste Hauptschule im Landkreis müsse die Denkendorfer Hauptschule dringend kooperieren. Den ersten Schritt dazu habe die Gemeinde getan. Jetzt müsse hier "dran geblieben werden." Die Jugend "nicht aus dem Blick lassen" sei ein weiteres Ziel. Aber "wir müssen uns künftig sehr intensiv Gedanken um unsere Senioren machen," erklärte Lehner. Zur Partnerschaft mit dem russischen Zentralbezirk Krasnaja Presnja stehe er. Insbesondere die Schulpartnerschaft der Volksschule Denkendorf mit der Moskauer Schule 1240 unterstütze er.

Der amtierende Bürgermeister Josef Bienek konstatierte, er habe die Gemeinde vor zwölf Jahren mit einem Schuldenstand von acht Millionen Mark übernommen und könne sie zum 1. Mai schuldenfrei übergeben.

16 Bewerber stehen auf der Liste.

Denkendorf (fcl) Auf der Liste der Freien Wähler (FW) Denkendorf bewerben sich für den Einzug in den Gemeinderat 2008 bis 2014 folgende Personen: 1. Peter Lehner, 37, Gemeinderat, Fachberater im Außendienst, Denkendorf; 2. Alfons Geyer, 56, stellvertretender Bürgermeister, Gemeinderat, selbstständig, Denkendorf; 3. Xaver Jakob, 62, Gemeinderat, Selbstständiger Schreinermeister, Denkendorf; 4. Josef Gürtner, 55, Gemeinderat, Elektromeister, Denkendorf; 5. Esther Winkler, 35, Hausfrau, Dörndorf; 6. Alois Müller, 44, Arbeiter, Gelbelsee; 7. Rolf Schowalter, 41, Landwirt, Dörndorf; 8. Johann Stigler, 33, Qualitätsfachkraft, Denkendorf; 9. Jürgen Pickl, 37, Heizund Lüftungsbaumeister, Denkendorf; 10. Norbert Hofmann, 40, Schweißlehrer, Bitz; 11. Petra Graf, 36, Hauswirtschafterin, Gelbelsee; 12. Peter Bienek, 48, Heiz- und Lüftungsbaumeister, Dörndorf; 13. Franz Mayer, 50, Agrartechniker, Dörndorf; 14. Alfred Geier, 55, technischer Fernmeldehauptsekretär AD, Dörndorf; 15. Franz Wittmann, 47, Qualitätsfachkraft, Schönbrunn; 16. Robert Heggenberger, 30, Kfz- Mechaniker, Denkendorf. Ersatz sind Franz Xaver Jakob, 26, Schreinermeister, Denkendorf und Andrea Paulus, 29, Handelsfachwirtin, Denkendorf.

Von Claudia Forster