Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

FREIE WÄHLER im Landkreis Eichstätt

Anton Haunsberger
Kreisvorsitzender

Herzog-Ludwig-Straße 5
85110 Kipfenberg

Email: info@fw-landkreis-eichstaett.de


FREIE WÄHLER im Bayerischen Landtag

Eva Gottstein
Mitglied des Bayerischen Landtags

Pfahlstraße 14
85072 Eichstätt

Email: buero@eva-gottstein.de


Seiteninhalt

01./02. März 2008 Mittelbayerische Neumarkt: Neuer Landrat für Eichstätt

Drei Kandidaten wollen Xaver Bittls Nachfolger werden.

Anton Haunsberger (FW)

BEILNGRIES Von Dagmar Fuhrmann

Landrat Xaver Bittl tritt am Sonntag nicht mehr zur Wahl an und der Landkreis Eichstätt sucht seinen Nachfolger unter drei Kandidaten: Anton Knapp (CSU), Anton Haunsberger (FW) und Sven John (SPD).

Der Gaimersheimer Bürgermeister Anton Knapp ist 52 Jahre alt. Bürgermeister ist er seit 24 Jahren, im Gemeinderat sitzt er mehr als die Hälfte seines Lebens, nämlich seit 1978. Eine noch längere Zahl an Jahren weist er als Mitglied des Kreistags auf, hier ist er seit 30 Jahren vertreten. Der Diplomingenieur der Elektrotechnik hat darüber hinaus mehrere Ämter. Er ist unter anderem stellvertretender Landrat und aktiver Feuerwehrmann. Den Landkreis, zu dessen Oberhaupt er am Sonntag gerne gewählt werden möchte, bezeichnet er als zu den Top-Landkreisen zugehörend, soweit es die niedrige Arbeitslosigkeit, die Versorgung mit Krankenhäusern und Schulen betrifft.

Für die Freien Wähler tritt Anton Haunsberger (48) als Kandidat für den Landratsposten an. Als Antrieb für seine Kandidatur nennt er einen Wettbewerb der Argumente, aus denen sich im Idealfall die besten Ideen zur Zukunftssicherung des erfolgreichen Landkreises finden. Optimal wäre es, wenn keine Gruppierung die absolute Mehrheit bekäme, sagt er.

Er versteht sich als Bindeglied zwischen Verwaltung und Wirtschaft und rechnet sich daher gute Chancen aus, die Nachfolge von Xaver Bittl anzutreten. Haunsberger ist Diplom-Verwaltungswirt und hat unter anderem als Kämmerer in Kipfenberg und Gaimersheim gearbeitet, eine Fortbildung zum Verwaltungsbetriebswirt gemacht und 2006 ein Studium zum Wirtschaftsinformatiker abgeschlossen. Heute ist Haunsberger als Unternehmer tätig und hat seit 2000 einen Lehrauftrag bei der Berufsakademie in Gera, wo unter anderem künftige Kämmerer geschult werden. Seine Aufgabe als Landrat würde Haunsberger auch darin sehen, Kontakte zur Wirtschaft herzustellen und innovative Ideen einzubringen.

Sven John kandidiert für die SPD. Der Sparkassenbetriebswirt ist mit 34 Jahren der jüngste Bewerber. Seine kommunalpolitische Erfahrung stammt unter anderem von seinen Ämtern als Gemeinderat in der Gemeinde Eitensheim, Fraktionssprecher und Vorsitzenden der SPD im Landkreis Eichstätt.

In seine Wahlziele hat er die Bewahrung der Schöpfung durch den Erhalt der Natur aufgenommen. Bildung soll gerechter und chancengleicher gestaltet werden. Wichtig seien ihm auch soziale Themen aufzunehmen und einzubringen. Dazu zählt er die Bedürfnisse der älteren Generation zu vertreten, aber auch das Ansiedeln von Zukunftstechnologien um Alternativen zu schaffen und das Vernetzen von Wirtschaft und Politik.