Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Neu!!!

Bilder zum Besuch der FW  beim pol. Aschermitwoch in Deggendorf am 13.2.2013

Seiteninhalt

3. Entenrennen der Freien Wähler Gaimersheim

Enten rennen gemächlich

Enten rennen gemächlich

Drittes Entenrennen der Freien Wähler bringt 500-Euro-Spende

 

Gaimersheim (war). „Die 97 setzt sich vom Start weg an die Spitze, doch die 22 holt aus dem Mittelfeld unerbittlich auf“: FW-Mitglied Rudi Schiller, der sonst eher die Fußballspiele seines Sohnes kommentiert, hat sich am Sonntagnachmittag des wohl langsamsten Rennens der Region angenommen.

Mit durchschnittlich 0,8 Kilometer zuckelten insgesamt 175 Plastikenten in sieben Durchgängen die knapp 70 Meter auf dem Retzbach entlang. Über fünf Minuten Spannung für die jeweils 25 Entenstarter. Der Altersschwerpunkt lag ganz eindeutig bei den Grundschulkindern, die Bandbreite reichte von zwei bis knapp 80 Jahre.

Und das alles für einen guten Zweck: Der Erlös aus dem Entenverkauf von genau 500 Euro kommt nach Aussage des FW-Vorsitzenden Walter Schwimmer der neu gegründeten Jugendblaskapelle des Marktes zugute. „Diese Kapelle deckt eine echte Markt-Lücke in Gaimersheim ab. Wir freuen uns, dass wir die jungen Musiker mit einer Spende für Noten oder Instrumente unterstützen können“, sagte er zu Silvia Halsner, der Vorsitzenden der Jugendblaskapelle. „Eine tolle Unterstützung, vor allem in Hinblick auf unser erstes großes Konzert am 31. Oktober“, meinte die überraschte Kapellenvorsitzende.

Die Freien Wähler Gaimersheim haben im Herbst 2007 begonnen, Entenrennen auf einem kurzen, selbst gemähten Abschnitt des Retzbachs zu veranstalten. 2007 ging der Spendenerlös an den Gaimersheimer Kinderhilfsverein Young Care, 2008 an einen Jugendclub der sächsischen Partnergemeinde Seifhennersdorf.