Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Offene Dienstagsrunde vor jeder Gemeinderatssitzung

um 20.00 Uhr  im Sportheim

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 11.08.2016 um 19.30 Uhr

Sitzungsplan 2016

 


 

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen, Ihr Lob aber auch Ihre Kritik mit.

Unsere Emailadresse lautet info@fw-eitensheim.de

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch unsere Seiten.

Seiteninhalt

Presse

Kandidatenvorstellung 2014

Kandidatenvorstellung für die Kommunalwahl 2014 - Wichtigstes Anliegen der Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler für die Gemeinderatswahl ist die Ortsgestaltung   Großes Interesse fand die Vorstellung der Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler am Sonntag im Sportheim. Alle 28 Kandidaten, davon 14 Frauen, stellten sich persönlich vor. Nahezu jeder bzw. jede brachte in seinem/ihrem Statement den Wunsch zum Ausdruck, dass der Ortskern von Eitensheim dringend eine Verschönerungskur braucht. Das öde und wenig attraktive Ortsbild ist den ...

Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahl 2014

Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 -       Die Kandidatenliste der Freien Wähler Eitensheim steht     Die von der  Vorstandschaft der Freien Wähler Eitensheim vorbereitete Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2014 wurde von der Nominierungsversammlung einstimmig angenommen. Auch wenn kein Bürgermeisterkandidat gewonnnen werden konnte, so wollen die Freien Wähler die Anzahl ihrer Sitze im Gemeindrat mit den nominierten und engagierten Kandidaten erhöhen. Der Vorsitzende Michael Zäch wies eingangs darauf hin, dass ...

Jahresmitgliederversammlung 2010

"Man muss die Bürger frühzeitig einbinden" Eitensheim (zm) Der Erwerb des Carlshofs in Eitensheim durch die Gemeinde, bereits seit gut einem halben Jahr unter Dach und Fach, erregt nach wie vor die Gemüter. Das zeigte die Jahresversammlung der Freien Wähler (FW) Eitensheim im Sportheim. Else Greßmann, Gemeinderatsmitglied und Fraktionssprecherin, erläuterte den 14 anwesenden Mitgliedern in ihrem Bericht aus dem Gemeinderat ihre Bedenken bezüglich des Kaufs des Anwesens. ...

Zieht das Rathaus bald in den Carlshof?

Zieht das Rathaus bald in den Carlshof? - Soll die Gemeinde Eitensheim den Carlshof erwerben – ja oder nein? Mit dieser Frage beschäftigt ..........

Besuch im Landtag

Den Landtagsabgeordneten hautnah bei der Arbeit über die Schulter schauen konnten 50 Freie Wähler aus den Gemeinden Hitzhofen, Eitensheim und Hepberg. Ermöglicht hat dies die Landtagsabgeordnete Eva Gottstein für ihren Wahlbezirk. Hierfür bedankte sich Manfred Bauer, Vorsitzender des Ortsverbands der Freien Wähler Hofstetten-Hitzhofen gleich bei der Ankunft im Maximilianeum mit einem Blumenpräsent und wünschte der Fraktion weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit. Im Fraktionssaal konnten alle...

25 Jahre Freie Wähler Eitensheim

Freie Wähler in Feierlaune Eitensheim (zm) Der Ortsverband der Freien Wähler (FW) Eitensheim feierte am Samstag- abend zusammen mit rund 120 Gästen im Sportheim Geburtstag: Vor 25 Jahren hatten sich 35 Bürger beim Binderwirt eingefunden, um die Freie Wählergemeinschaft (FWG), wie die Gruppierung anfangs hieß, zu gründen. Viele Männer und Frauen der ersten Stunde waren zur Jubiläumsfeier gekommen. Ihnen dankte der FW-Landesvorsitzende Hubert Aiwanger ebenso wie der Ortsvorsitzende Michael Z...

Konstituierenden Sitzung des Eitensheimer Gemeinderats

Konstituierenden Sitzung des Eitensheimer Gemeinderats - Eitensheim Manfred Diepold (CSU) und Else Greßmann von der Freien Wählergruppierung (FWG) kandidierten in der konstituierenden Sitzung des Eitensheimer Gemeinderats am Donnerstagabend für den Posten des zweiten Bürgermeisters. Die Abstimmung ging mit elf zu vier Stimmen klar für Manfred Diepold aus. Für das Amt des dritten Bürgermeisters wurden Rosi Lindermeier (SPD) und Willi Schneider (FWG) vorgeschlagen. Schließlich bestätigte das Gremium Rosi Lindermeier ebenfalls mit elf zu vier St...

Starkbierfest 2008

Starkbierfest 2008 - Premium-Stammgast und erotisches Plakat Eitensheim (DK) Der 8. Eitensheimer Nockherberg bot viele Höhepunkte. Rund 400 Besucher kamen zu den beiden vergnüglichen Starkbierabenden ins Schützenheim. Bild: Wahre Komiker: Das Männerballett des FC Katznbuggl beim Eitensheimer Nockherberg. - Foto: Siebler Veranstalter waren der FC Katz’nbuggl und die Freien Wähler. Die Nassenfelser und Möckenloher Tanzlmusi sorgten für schwungvolle Blasmusik. Humorvoll moderiert wurden die Abende wieder von Hans Greßmann. Willi Schneider und Ronny Seidl erzählten unter anderem von einem Eitensheimer, der "das Dorf wie damal...

Mehr Demokratie im Gemeinderat

Mehr Demokratie im Gemeinderat - Else Greßmann, Fraktionssprecherin der FW im Gemeinderat, sprach zu den Themen Gestaltung des Ortes und Zusammenarbeit im Gemeinderat: "Seit sechs Jahren ist ein Ausschuss für die Gemeindeentwicklung eingesetzt, doch der wurde noch nicht einmal gebraucht", kritisierte Greßmann. Die Dinge würden anderswo besprochen, und so hätte Bürgermeister Michael Stampfer in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt gegeben, dass zum ersten Mal eine Privatmaßnahme ins Städtebauförderprogramm...

Freie Wähler setzen auf Frauen

Freie Wähler Eitensheim setzen auf Frauen - Eitensheim (DK) Fast 40 Prozent der Kandidaten auf der jetzt abgesegneten Gemeinderatsliste der Freien Wähler Eitensheim sind Frauen.  Zu Beginn der Nominierungsversammlung gab FW-Fraktionssprecherin Else Greßmann einen Rückblick auf die Arbeit der Fraktion in der abgelaufenen Periode. "Die Wahl des Standorts für den neuen Kindergarten St. Sebastian mit Erhalt des historischen Gewölbekellers, der Anstoß für den Radweg nach Buxheim sowie die endlich umgesetzten Sicherungsmaßnahmen f...

Gewölbekeller wird vorerst nicht ausgebaut

Gewölbekeller wird vorerst nicht ausgebaut - Eitensheim (zm) Der Eitensheimer Gemeinderat lehnte den Antrag der Freien Wähler (FW) ab, den Gewölbekeller unter dem Kindergarten St. Sebastian auszubauen, um den Raum für kulturelle Veranstaltungen zu nutzen. "Für die Gemeinde wäre ein minimaler Aufwand von 3500 Euro notwendig, um den Keller so zu gestalten, dass dort zum Beispiel Kabarettabende stattfinden können", informierte Willi Schneider (FW). Einige Gemeinderäte bezweifelten, dass die genannten Mittel ausreichten. Und noch ein e...

Gewölbekeller als Kulturtempel?

Gewölbekeller als Kulturtempel? - Freie Wähler wollen Raum unter Eitensheimer Kindergarten ausbauen Eitensheim (zm) "Das ist eine Investition in die Zukunft", kommentiert Willi Schneider, Mitglied der Freien Wähler (FW) Eitensheim und zweiter Vorsitzender des Heimatvereins, den Antrag der FW-Fraktion. Sie will den Gewölbekeller unter dem Eitensheimer Kindergarten St. Sebastian ausbauen. "Für die Erhaltung des Raums war eine hohe Investition erforderlich", betont Schneider. Somit erscheine es der FW-Fraktion als vertretbar, m...

Unterführung soll sicherer werden

Freie Wähler Eitensheim: Unterführung soll sicherer werden - Gemeinderat will erneut Geschwindigkeit an der Garten-/Sägewerkstraße messen lassen Eitensheim (EK) Sicherer soll die Unterführung an der Garten-/Sägewerkstraße in Eitensheim sein - darin sind sich die Gemeinderäte einig. Aber wie dies zu erreichen sei, darüber diskutierten sie heftig am Dienstagabend. Anstoß für die Debatte war zum einen die jüngste Bürgerversammlung, wo einige Einwohner auf die Gefahren an der Unterführung hingewiesen hatten. Andererseits lag ein Antrag der...