Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Kommunalwahl
16. März 2014

Termine:
Kandidatenvorstellung

4. Februar 2014
19:00 Uhr
Breitenfurt
Altmühlklause

13. Februar 2014
19:00 Uhr
Ried
Gasthof Schmutter

14. Februar 2014
19:30 Uhr
Dollnstein
Gasthof "Post"

18. Februar 2014
19:00 Uhr
Obereichstätt
"Am Platzl"

24. Februar 2014
19:00 Uhr
Eberswang
Reinbold

Unser Bürgermeisterkandidat

Anton Risch Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler Dollnstein mehr

Zum Seitenanfang

Unsere Gemeinderatskandidaten 2014

Die  Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler für die Kommunalwahl 2014. mehr

Zum Seitenanfang

FW-Kurier

Die aktuelle Ausgabe des "FW-Kurier" finden Sie hier... 

Technopedia

Technopedia ist eine Internetseite, die Kinder die Technik und Naturwissenschaften 
spielerisch näher bringt. mehr

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen, Ihr Lob aber auch Ihre Kritik mit.

Unsere Emailadresse lautet info@fw-dollnstein.de.

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch unsere Seiten.

Seiteninhalt

Antrag zum Abschluss der Jahresrechnung

Antrag vom 28.01.2003

Antrag zur Jahresrechnung / zum Kassenabschluss

Der Gemeinderat trifft in vielen Sitzungen finanzielle Entscheidungen, die z.T. weitreichende Folgen haben. Basis für diese Entscheidungen muss das Wissen um die finanzielle Situation sein.
Tatsächlich liegen dem Gemeinderat aber selten aktuelle Zahle zur finanziellen Lage der Gemeinde vor (immer nur auf Anfrage). Um diesen Informationsmangel zu beheben stellen wir in einem ersten Schritt folgenden

Antrag:
Die Jahresrechnung soll, wie in der GO Art 102 vorgeschrieben (vgl. auch KommHV § 74), innerhalb von 4 Monaten nach Abschluss des Haushaltsjahres aufgestellt und dem Gemeinderat vorgelegt werden. Wir beantragen die Einhaltung dieser Frist. D.h. spätestens. Ende April müssen die Jahresrechnungen für die Jahre 2001 und 2002 an die Gemeinderäte weitergegeben werden.

Spätestens bei der Sitzung am 7. Mai 2003 müssen die Berichte in Anwesenheit von Herrn Bösl (für evtl. Nachfragen) diskutiert werden.